+49 (0)2324 /3 91 06 60
info@karelmetal.de
KAREL METALL GmbH

Karel Metall

Nickel

Nickel wird auf Grund seines Luftoxidationswiderstandes; in vielen Legierungsproduktionen wie in der Produktion von Geldmünzen, chemischen Materialien und Werkzeugen und in deutschem Silber verwendet.

Nickel ist in der Natur im Allgemeinen mit Kobalt zusammen aufzufinden. Es ist für Legierungen (besonders Superlegierungen) und der Produktion von rostfreiem Stahl sehr wichtig. Außerdem ist Nickel auf Grund seiner natürlichen Eigenschaften in der Lage in einem magnetischen Feld eine Menge an Größe zu verändern. Diese Veränderung findet bei Nickel in negativer Richtung nicht statt.

Im oxidierten Zustand von Nickelin sind in der Regel +2 Wertigkeiten, aber ebenfalls 0, +1, +3, +4 Wertigkeiten beobachtet worden. Dazu kann außerdem auch das Vorhandensein von +6 wertigem Nickel möglich sein.

Nickel wird in vielen industriellen und Endverbraucherprodukten wie rostfreiem Stahl, Magneten, Geldmünzen und besondere Legierungen verwendet. Außerdem wird es benutzt, um Glas eine grüne Farbe zu verleihen.

Nickel ist vor allem ein Legierungsmetall. Aus diesem Grund ist Nickel als Legierung in vielen Nutzungsbereichen vorhanden. Diese Legierungen sind Legierungen, die mit Kupfer, Chrom, Aluminium, Blei, Kobalt, Silber und Gold ausgeführt werden. 

 

 

Datenbank

Wolfram (Karbid)

Karel Metal

Periodensystem

Karel Metal

Bulletins