+49 (0)2324 /3 91 06 60
info@karelmetal.de
KAREL METALL GmbH

Karel Metall

Molybdän

Molybdän ist ein Übergangsmetall und im Reinzustand silberfarbig, weißfarbig und sehr hart. Mit der Hinzugabe geringer Mengen kann eine weitere Härtung von Stahl erzielt werden. Molybdän, das chemisch gesehen ähnliche Eigenschaften mit Chrom und Wolfram aufzeigt; besitzt überlegene Eigenschaften wie einen hohen Schmelz- und Siedepunkt, eine hohe Wärmebeständigkeit, eine hohe Wärmeleitfähigkeit und eine geringe Wärmeausdehnung. Den allgemeinen Verwendungsbereich kann man wie folgt zusammenfassen:

  • Die Festigkeit von Stahl bei hohen Temperaturen zu erhöhen,
  • Bei der Konstruktion von Flugzeugen und Raumfahrzeugen,
  • In der Kernenergie -Anwendungen,
  • In der Produktion von Drähten in elektrischen Anwendungen,
  • Molybdänsulfat als Schmieröl, da sich die Struktur des Öls bei erhöhten Temperaturen verschlechtert
  • Als Katalysator,
  • In der Lackindustrie als Farbstoff (Pigment).


Molybdän ist im freien Zustand nicht vorhanden, es ist in der Erdkruste, wie Wolfram reichlich verbreitet aber weit verteilt. Meistens wird Molybdänit aus mineralhaltigen Erzen gewonnen.

 

 

 

Datenbank

Wolfram (Karbid)

Karel Metal

Periodensystem

Karel Metal

Bulletins